Wurzelbehandlung in Hamburg Wandsbek

Eine Wurzelentzündung kann entstehen, wenn Bakterien beispielsweise durch eine undichte Füllung oder Karies ins Zahninnere gelangen und dort die Nerven und Blutgefäße angreifen. Eine solche Entzündung ist in der Regel mit Schmerzen verbunden und kann, wenn sie nicht frühzeitig behandelt wird, zum Verlust des entzündeten Zahns führen.

Um dies zu verhindern und den betroffenen Zahn möglichst langfristig zu erhalten, wird eine Wurzelbehandlung notwendig. Im Rahmen dieser Behandlung wird der Wurzelkanal maschinell aufbereitet und das entzündete Gewebe aus dem Zahninneren entfernt.

Um sicher zu gehen, dass das Zahninnere komplett von Bakterien befreit wird, wird der Wurzelkanal gründlich desinfiziert und mit Hilfe einer medikamentösen Einlage behandeln. Hierbei kann es erforderlich sein, diese Prozedur im Abstand von mehreren Tagen zu wiederholen.

Erst wenn der Zahn bakterienfrei ist, wird er durch eine spezielle Wurzelfüllung, die im angewärmten Zustand auch kleinste Verästelungen erreicht, verschlossen.

Sie leiden plötzlich unter starken Zahnschmerzen und befürchten, dass bei Ihnen eine Wurzelbehandlung notwendig ist? Zögern Sie nicht und kommen Sie in unsere Praxis. Je früher Sie handeln, desto größer sind die Chancen Ihren Zahn zu erhalten. Vereinbaren Sie einfach einen Termin unter 040 – 68 64 20. Wir sind gerne für Sie da!